Home Ι VISUAL THEATERFESTIVAL Ι WEB-TV Ι KRIEG IST DADA Ι ESSAYS Ι PRESSE ARCHIV Ι BÜCHER CDS/DVDS

Arnoldstein Klosterruine

Samstag 29. Juli 2017
8:00 Uhr 
Abfahrt Klosterruine Arnoldstein

Stationentheater III „Eine schreckliche Krankheit ist ausgebrochen“ auf den Spuren zu Viktor Ullmann und dem Tod im Großen Krieg in Redipuglia (Italien), Monte Santo (Slowenien), Cividale (Italien) und Kobarid (Slowenien) mit Paul Scheerbart „Automobiltheater“, F.T. Marinetti „Das futuristische synthetische Theater“, Alfred Lichtenstein „Abschied“, Maurice Maeterlinck „Gedanken über Sport und Krieg“, Wladimir Majakowski „Tagesbefehl an die Kunstarmee“.
mit Werner Mössler, Markus Rupert und Herbert Gantschacher

Klagenfurt Hauptbahnhof oebb

Freitag 4. August 2017
Klagenfurt Hauptbahnhof
20:00

Ausstellung „Lieber Freund“ Arnold Schönberg und sein Werk „Gurrelieder“ und die geplante Aufführung in der Schweiz durch das Kriegspressequartier 1917/1918 mit Konzert der 6 kleinen Klavierstücke von Arnold Schönberg und aller Schönbergvariationen für Klavier von Viktor Ullmann gespielt von Christoph Traxler (die Ausstellung wird von Landeshauptmann Peter Kaiser und Landtagspräsident Reinhart Rohr eröffnet werden).

Samstag 5. August 2017
Klagenfurt Hauptbahnhof
8:00


Stationentheater IV „Schwarze, kreisrunde, scheußliche Scheiben“ mit Gedichten und Texten von Giuseppe Ungaretti und Andreas Latzko mit Werner Mössler, Markus Rupert und Herbert Gantschacher

8:00 (Abfahrt Klagenfurt Hauptbahnhof), 8.30 Uhr (Zustieg Villach Hauptbahnhof), 9.00 Uhr (Zustieg Klosterruine Arnoldstein

Samstag 5. August 2017
Klagenfurt Hauptbahnhof
20:00 Uhr 

Szenisches Konzert „Zehntausend Kilo Phosphor“ mit Musik von Alexander Radvilovich (Uraufführung) mit Film und Bildern von 1000&, Christoph Traxler (Piano), Adi Schober (Schlagwerk) und dem Projektchor (Leitung: Bernhard Wolfsgruber)

Arnoldstein Klosterruine

Sonntag 6. August
Klosterruine Arnoldstein
9:00 Uhr 

Ausstellungseröffnungen „Der letzte Schlachtenlenker“ von Herbert Gantschacher und „Prinzip Gabriel“ von Dževad Karahasan (Text) & Burgis Paier (Puppen)

Sonntag 6. August
Klosterruine Arnoldstein
9.00-13.00 und
15:00 - 18:00 Uhr

Symposion „1917: Siege überall – Inszenierung von Kriegserfolgen im Großen Krieg“ Vorträge von Wolfgang Rausch „Die zwölfte Isonzoschlacht im Spiegel der Presse“, Oberst Georg Rosemzopf „Die zwölfte Isonzoischlacht aus militärischer Sicht“, Werner Delanoy („Ernest Hemingway“), Gerold Holzer „Gas“, Irene Suchy „Russland-Japan-1917“, Gerald Penz „Die Bombardierung Venedigs“, Herbert Gantschacher „Ernst Kassowitz als Militärarzt und Otto Bauers Kriegsinvalidenaustausch“, Alexander Radvilovich „Russische Revolutionsmusik 1917“ und Hubert Steiner „Kärnten 1917“.

Sonntag 6. August
Klosterruine Arnoldstein
20:00 Uhr 

"Onafhankelijkheid" (mit Uraufführungen) Ein Stück daDa mit Parolen, Manifesten, Stücken, regierungsfreundlichen Schauspielen, Szenen aus der Revolutionären Theater-Bibliothek und Kompositionen von Viktor Ullmann (Uraufführung), Johann Dada (Uraufführung), Bergmann & Co., Raoul Hausmann, Wladimir Majakowski, Romain Rolland, Friedrich Georg Nicolai, Man Ray, Maurice Maeterlinck, ZENTRALAMT DES DADAISMUS, Novembergruppe, F.T. Marinetti, Paul Scheerbart, De Stijl, Theo van Doesburg, Paul Klee, Hugo Ball und Francesco Cangiullo
Es singen, tanzen, musizieren und spielen Rita Hatzmann, Markus Pol, Markus Rupert und Werner Mössler

Venedig

Montag 7. August

Abfahrt: 6:50
Villach HBF
Rückfahrt: 15:55
BHF Venedig

Stationentheater V „Bewaffnete Horden, Flugzeuge“ und die Bombardierung Venedig mit Stationentheater an der Kirche San Eustacchio, Markusplatz und dem Gelände der Biennale für Bildende Kunst in Venedig mit Texten und Gedichten von August Stramm „Sturmangriff“ Guillaume Apollinaire „O Hand Opfer“, Wladimir Majakowski „Tagesbefehl an die Kunstarmee“ und Maurice Maeterlinck „Gedanken über Sport und Krieg“ mit Werner Mössler, Markus Rupert und Herbert Gantschacher

Abfahrtszeit 6:50 Uhr ab Villach Hauptbahnhof/Busbahnhof mit IC-Bus ICB 831, Ankunft Venezia Tronchetto

Rückfahrt 15:55 Uhr mit EC 30 ab Bahnhof Venezia Santa Lucia, Ankunft in Villach 19:11 Uhr

Valentinalm

Samstag 26. August
Valentinalm 

„Kein einziges Gesicht – Nachtwache“ von Andreas Latzko und Giuseppe Ungaretti 10:00 Uhr, 12:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr

Lepena

Sonntag 27. August
Lepena
(ehemaliges Offizierskasino) 

„Der Kaiser von Atlantis oder Die Tod-Verweigerung“ von Viktor Ullmann (Musik) sowie Viktor Ullmann und Peter Kien (Libretto)

Golobar

Sonntag 22.Oktober
Golobar
(ehemaliges
Offizierskasino)

Der Kaiser von Atlantis oder Die Tod-Verweigerung“ von Viktor Ullmann (Musik) sowie Viktor Ullmann und Peter Kien (Libretto)

Information und Reservierungen: Telefon + SMS 0664-3229563 und per E-Mail: arbos.carinthia@arbos.at

INFORMATION zu den Stationentheaterfahrten:
Die Fahrten mit dem Bus zum Stationentheater am 29. Juli und 5. August sind frei.
Die Fahrten zum Stationentheater am 7. August mit dem IC-Bus ICB 831 nach Venedig ab Villach Hauptbahnhof um 6:50 Uhr und der Rückfahrt mit dem Zug EC 30 ab Bahnhof Venezia Santa Lucia sind selbst zu buchen bei den ÖBB online oder den Reisebüros am Bahnhof im ganz Österreich.